Wie viele Mahlzeiten pro Tag ?

3 Mahlzeiten pro Tag sind gesund

Eines der obersten Gebote zum Wohlfühlen und Abnehmen:

Regelmäßig 3 Mahlzeiten zu sich nehmen, dazwischen 4-5 Stunden Pause

Zwischenmahlzeiten?

Mischkost benötigt etwa 4-5 Stunden, bis sie gesamtheitlich verdaut ist.

3 Mahlzeiten pro Tag. Auf Kaffe und Kuchen verzichten

Wenn Sie zB um 6.15h (als „erstes Frühstück“) ein Käsebrot essen und sich um 9.30h (als „zweites Frühstück“) mit einem Joghurt und Apfel stärken, so ist das Käsebrot noch nicht fertig verdaut und rutscht halb verwertet in den Dünndarm. Eine Folge davon ist u.a. ein aufgeblähter Darm, weil sich dort so manche halb verdaute Lebensmittel ansammeln und gären. Weiters führt „das Essen zwischendurch“ zu einem ständigen Anstieg des Insulins, das wiederum die Fettverbrennung hemmt bzw. stoppt.

Daher die eiserne Regel, die 3 Mahlzeiten Frühstück, Mittagessen und Abendessen einzuhalten und ausnahmslos keine wegzulassen.

Dazwischen nur Wasser trinken!

Denn Alles, das pro 100ml mehr als 15 Kcal hat, gilt für den Körper bereits als Nahrungsmittel und beeinflusst den Stoffwechsel – und dazu gehören eben auch alle zuckerhältigen Limonaden.

Die konstant 3 Mahlzeiten sind deswegen wichtig, weil der Körper beim Abnehmen nur dann an die Fettdepots geht, wenn er regelmäßig etwas Gutes und Wertvolles zu essen bekommt und laufend mit allen wichtigen Nährstoffen gut versorgt wird. Mit unserem Essen können wir unseren Stoffwechsel tatsächlich beleben – und ihn natürlich auch lahmlegen.

Unser Essen entscheidet über körperliche Leistungsfähigkeit, Körpergewicht und gesamte Vitalität.